Ziel der Stiftung ist es, das ehemalige Klarissenkloster und seine unmittelbare Umgebung in seinem historischen Bestand als Kulturdenkmal zu erhalten und zu Zwecken zu verwenden, die seiner Vergangenheit angemessen sind.

Seit 1974 besitzt die Stiftung auch das Restaurant Paradies. Der Stiftungsrat umfasst 3 Mitglieder; Stiftungsratspräsident ist Peter Ziswiler, als Geschäftsführerin der Stiftung und Leiterin des Klostergut Paradies fungiert Jil Kropf.

 

Die Stiftung Eisenbibliothek wurde im Dezember 1948 auf Initiative des damaligen Präsidenten der Generaldirektion von Georg Fischer (GF), Dr. h. c. Ernst Müller (1885 – 1957), gegründet. Den Grundstock der neuen Bibliothek bildete die von ihm über Jahrzehnte aufgebaute Privatbibliothek mit neuer und alter Literatur in den wichtigsten industriellen Tätigkeiten des GF Konzerns.

Iron Library