Das Klostergut Paradies im Jahre 1981

Am 7. Juli 1981 besucht die schweizerische Landesregierung das Klostergut Paradies. Die Magistraten reisen von St. Gallen in den Erholungsraum Bodensee mit der angrenzenden Rheinlandschaft. Das Klostergut Paradies ist die letzte Station vor ihrer Rückreise nach Bern.
«Nach einer Stromfahrt von Stein am Rhein nach Schaffhausen besuchten die sieben Landesväter samt altem und neuem Bundeskanzler die Eisenbibliothek der Georg Fischer Aktiengesellschaft und nahmen (…) im Klostergarten einen kleinen Imbiss», resümieren die «Schaffhauser Nachrichten» am 8. Juli. «Später als geplant bestiegen die gutgelaunten Herren die Helikopter, um via Rheinfall nach Bern zu fliegen», berichtet «GF intern».

Der Bundesrat auf seiner Schulreise im Klostergut Paradies, 1981 (H. Hasler)